Anzeige
Anzeige

Benno sagt morgen Abend nach 93 Tagen mit Live-Musik Tschüss

24. Februar 2017

Morgen Abend ist sie schon wieder zu Ende – die Glühweinsaison in Waren. Nach genau 93 Tagen schließt Benno seine “Hütte“ auf dem Neuen Markt, allerdings nicht, ohne es noch mal ordentlich krachen zu lassen. Dazu hat er auch allen Grund, denn hinter ihm liegen, wie er selbst sagt, nicht nur sehr arbeitsreiche Wochen, sondern vor allem spannende.

„Ich freue mich riesig, dass mir so viele Einheimische, aber auch Auswärtige die Treue halten. Bei mir haben sich in den vergangenen Wochen wirklich Menschen aller Schichten getroffen und sind miteinander ins Gespräch gekommen“, erzählt Benno.

Ein besonderer Höhepunkt in dieser Saison war für den 67-Jährigen ein ganz persönlicher: Seine Familie aus Schleswig-Holstein – Tochter, Schwiegersohn und drei Enkel – waren zu Besuch (Foto). Die Enkel haben Opa sogar am Glühweinstand geholfen und waren ganz begeistert. „Ich bin einfach ein Familienmensch. Die Stunden mit meinen Lieben habe ich sehr genossen“, so Benno im Gespräch mit „Wir sind Müritzer“.  Tochter, Schwiegersohn und Enkel waren übrigens zum ersten Mal während der Glühwein-Saison zu Besuch.

Zum Abschied gibt sich Bennos Freund Gerd Brummund, alias Willi Freibier morgen Abend ab 18 Uhr auf dem Markt noch einmal die Ehre.

 

Und wenn jetzt bei jemandem Traurigkeit aufkommen sollte: Bis zur nächsten Glühweinsaison sind’s nur noch neun Monate!


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.