Anzeige
Anzeige

Der Lochpiste kann’s jetzt endlich an den Kragen gehen

25. März 2017

Besuch ist immer gut. Erst Recht, wenn er einen dicken Scheck dabei hat. Und den hatte Landwirtschaftsminister Till Backhaus in dieser Woche in der Tasche, als er in Grabowhöfe vorbei geschaut hat. Bürgermeister Enrico Malow erhielt nämlich die bereits zugesagten 352 000 Euro für die Sanierung der Loch-Straße von Grabowhöfe in Richtung „Alte Ziegelei“.

Für das Geld musste die Gemeinde jahrelang kämpfen. Denn die Strecke ist im Zuge der Bauarbeiten an der Bahnstrecke Berlin-Rostock bereits 2013 arg in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Bahn hat sich bereits an den Planungskosten beteiligt, das Land gibt jetzt rund 352 000 Euro für die Sanierung der zwei Kilometer langen Straße, die im Volksmund nur „Korea“ genannt wird, hinzu.
Alles in allem verschlingen die Bauarbeiten etwa 485 000 Euro. Die ersten Baufahrzeuge sollen in Kürze anrücken.

Und weil er schon mal da war, hat sich Till Backhaus auch gleich noch die Kita in Grabowhöfe angeschaut und zeigte sich regelrecht begeistert.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*