Ein kleiner Laden mit großem Angebot

15. Februar 2014

SchweinZur bevorstehenden Faschingszeit herrscht nicht nur bei den Karnevalsvereinen der Müritz-Region Hochsaison. Auch im Geschäft von Gundula Tietz im Glockengießer Weg 5 in Waren geben sich die Kunden derzeit die Klinke in die Hand. Kein Wunder, denn obwohl ihr Laden eher zu den kleinen an der Müritz zählt, hält sie ein riesiges Angebot an Kostümen bereit.

Mehr als 900 Gewänder hängen auf den Bügeln, dazu etliches Zubehör wie Hüte, Tücher, Bärte, Gürtel und Co. Schon ab fünf Euro gibt’s Kinderkostüme im Verleih, bei den Verkleidungen für Erwachsene ist der Karnevalsfreund ab 7,50 Euro (inklusive Reinigung) dabei.

„Unser Fundus wird Klovon Jahr zu Jahr größer. Wir fahren auch regelmäßig zu den Messen, um zu sehen, wie der Trend ist und bringen natürlich von dort immer neue Kostüme mit“, erzählt Gundula Tietz, die ihr Geschäft für Schreibwaren, Bürobedarf und Spielwaren vor mehr als 22 Jahren übernommen hat.

Und was ist in diesem Jahr besonders gefragt? „Ach, schon seit einiger Zeit beliebt – und fragen Sie jetzt nicht warum – ist das Toilettenkostüm. Irgendwie haben sich doch viele Faschingsfreunde in den Kopf gesetzt, einmal im Leben als Toilette durch die Gegend zu ziehen. Oder der Overal, der aus einer schlanken Person eine mehr als übergewichtige macht. Ansonsten Uniformen jeglicher Art sowie mexikanische Outfits“, weiß Hannelore Grewe. Sie steht ihrer Chefin Gundula Tietz schon von Anfang an zur Seite.

Bei den kleinen Narren geht nichts über Rotkäppchen, den Prinzen und die Prinzessin, den Dinosaurier, den Piraten und natürlich den Feuerwehrmann.

rotZwar sind die meisten Kostümkunden im Glockengießer Weg weiblich: die Mitarbeiter kleiden aber genauso viele Männer ein. Die vertrauen einfach auf den Geschmack ihrer Frauen und lassen einfach ihre besseren Hälften auswählen.

Aber nicht nur zur Karnevalszeit ist der Kostümverleih von Gundula Tietz gefragt. Bei ihr gibt’s die besonderen Roben das ganze Jahr über. Und das nutzen viele Müritzer, wenn sie beispielsweise zu Motto-Partys eingeladen werden. Da wollen sie einmal aussehen wie ABBA, das andere Mal brauchen sie einen russischen Touch und ein paar Wochen später müssen es maritime Klamotten für die Feier bei Wassersportfreunden sein. Zudem schätzen die Kunden die große Auswahl, wenn sie aufs Oktoberfest gehen wollen. Denn auch Lederhosen und Dirndl gehören zum Fundus. Nicht zu vergessen die historischen Feste in der Region, zu denen häufig außergewöhnliche Gewänder gefragt sind.

Jede Menge Stammkunden

Kostüme sind aber nur Hueteein Geschäftszweig, mit dem sich Gundula Tietz seit Jahren erfolgreich behauptet. Kurz nach der Wende übernahm die sympathische Warenerin vom damaligen Konsum den bis dahin als Großverbraucher-Markt geführten Laden und bietet seither Schreibwaren aller Art sowie Spielwaren an. In den vergangenen Jahren ist es auch für sie und ihre beiden Mitarbeiterinnen schwerer geworden. Nicht zuletzt, weil das Internet eine immer größere Konkurrenz wird. Dennoch: Der kleine, aber feine Laden im Glockengießer Weg hat viele Stammkunden – Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen –, die gerne vorbei schauen, die das persönliche Gespräch und die Beratung schätzen, und die sich zudem über den angebotenen Lieferservice freuen.


Eine Antwort zu “Ein kleiner Laden mit großem Angebot”

  1. Johanna Mocker sagt:

    Hallo,
    Ich brauche dringend für das nächste Wochenende ein Kostüm. Ich wollte mal nach den Öffnungszeiten und nach dem Standort ihres Ladens fragen, ich hoffe sie können mir weiter helfen! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*