Anzeige

Erste Vorschläge für Symbolfigur

10. Januar 2014

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat einen Wettbewerb  „Meine Symbolfigur für meinen Landkreis Mecklenburgische Seenplatte“ ausgeschrieben, erste Vorschläge sind bereits eingegangen.

Wie die Sprecherin des Kreises, Haidrun Pergande, auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“ erklärte, liegen in der Verwaltung bislang acht Vorschläge für eine Symbolfigur vor, zwei kommen aus der Müritz-Region. Und: Alle acht Einsender haben sich ein Tier als Symbolfigur ausgedacht.

LOGO natürlich

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hofft zum einen, dass sich die Einwohner durch ein solches „Maskottchen“ besser mit dem Kreis identifizieren und zum anderen, dass es zur Wiederkennung der Region beiträgt.

Was ist als Idee gesucht?

Es sind Ideen gefragt für eine Symbolfigur oder ein Maskottchen, welches zukünftig Sympathieträger sein kann. Diese Figur soll zur Abbildung auf Werbeträgern, zur Herstellung von Accessoires, Souvenirs, Werbeaussteller usw. geeignet sein. Sie soll sowohl als kleine als auch als große Figur oder auch als bewegte Figur (walk-act) verwendbar sein.

Wer kann sich beteiligen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises. Jeder kann mitmachen, nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Schulklassen, Vereine, Kindergärten und alle weiteren Gruppen, die im Landkreis wirken.

Wer entscheidet?

Die Entscheidungsfindung erfolgt durch eine Jury. Diese besteht aus dem Kreistagspräsidenten, dem Landrat, den Mitgliedern des Präsidiums und den Vorsitzenden der Fraktionen des Kreistages. Die Jurymitglieder sind von der Teilnahme am Ideenwettbewerb ausgeschlossen.

Preise

Die eingesandten Ideen werden von den Mitgliedern der Jury gesichtet und bewertet. Die besten 5 Ideen werden prämiert.

  1. Preis:    300 Euro Geldgewinn
  2. bis 5. Preis:        Arrangement im 3-Königinnen-Palais in Mirow, Eintrittskarten für das Müritzeum in Waren,  Eintrittskarten für das Agroneum in Alt-Schwerin, Eintrittskarten für das Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises. Jeder kann mitmachen, nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Schulklassen, Vereine, Kindergärten und alle weiteren Gruppen, die im Landkreis wirken.

Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit dem Teilnahmebogen bestätigen die Teilnehmer, dass sie die geistigen Urheber der eingereichten Idee sind und für den Fall der Realisierung ihrer Idee sämtliche Rechte (z.B. Nutzungsrechte) uneingeschränkt an den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte übertragen. Die Rechte sind mit der Annahme der Preise abgegolten. Eine zusätzliche Vergütung findet nicht statt. Kosten werden nicht erstattet.

Teilnahmebogen Ideenwettbewerb

Einsendeschluss und – bedingungen

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2014.

Eingereicht werden sollen die Ideen auf einem Teilnahmebogen, der auf der Homepage des Kreises zu finden ist. Zusätzlich kann maximal eine weitere DIN A4 große Zeichnung oder ein Foto beigefügt werden. (Weitere oder andere Unterlagen können nicht berücksichtigt werden!)

Adresse:

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Büro des Landrats

Platanestraße 43
17033 Neubrandenburg


2 Antworten zu “Erste Vorschläge für Symbolfigur”

  1. kristin sagt:

    Hallo,
    Ich habe mir die Frage gestellt ob eine Person auch mehrere
    Vorschläge/Ideen einreichen kann?
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.