Anzeige
Anzeige

Fahrer ignoriert Polizei und rast durch die Stadt

8. Oktober 2016

BlaulichtVerfolgungsjagd gestern Abend in Waren: Polizisten bemerkten gegen 20 Uhr im Gewerbegebiet Ost einen Wagen, der deutlich zu schnell durch die Straßen raste. Mit Sondersignal versuchten die Beamten, das Auto zu stoppen, doch der Fahrer gab Gas, fuhr bei „Rot“ über die Kreuzung der B 192, und zwar zu einem Zeitpunkt, zu dem auf dieser Straße noch richtig viel los ist.
Der Mann setzte seine „Flucht“ in Richtung Papenberg mit weiterhin viel zu hoher Geschwindigkeit fort und überholte waghalsig mehrere Fahrzeuge.
Auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes gelang es den Beamten schließlich, den Fahrzeugführer zu kontrollieren.
Der 28-Jährige gab an, es wegen eines anstehenden Saunabesuches eilig gehabt zu haben. Die Beamten bemerkten beim ihm jedoch Alkoholgeruch. Der folgende Test ergab einen Wert von 0,64 Promille.
Gegen den Mann wird ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet; sein Führerschein wurde sichergestellt.
Die Polizei in Waren bittet Zeugen dieses Sachverhaltes, sich in der Dienststelle, Tel. 03991 1760, zu melden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*