Anzeige
Anzeige

Fahrerin mit über 1,2 Promille Alkohol im Blut unterwegs

4. Dezember 2016

Die Polizei an der Seenplatte führt in diesem Monat verstärkt Alkohol- und Drogenkontrollen durch. Nicht ohne Grund, schließlich gehört Alkohol im Fahrerblut mit zu den häufigsten Unfallursachen in der Region. In der letzten Nacht mussten Warens Polizisten auch gar nicht lange warten.
Gegen 2.30 Uhr kontrollierten sie in der Fontanestraße eine Autofahrerin, die ihren Wagen lieber hätte stehen lassen sollen.
Die 42-Jährige pustete 1,25 Promille, musste mit zur Blutentnahme und hat jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr am Hals.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*