Anzeige
Anzeige

Herzenssache: Sechs Mediziner geben Auskunft

21. November 2013

Gleich sechs Herzspezialisten stehen den Müritzern in der kommenden Woche im Haus des Gastes in Waren Rede und Antwort. Eine Aktion im Rahmen der bundesweiten Herzwochen.

Was genau ist Herzschwäche, welche Warnzeichen gilt es zu beachten und wie schützt man sich vor einer sogenannten Herzinsuffizienz?
Welche Ursachen, Präventionsmöglichkeiten und aktuelle Behandlungsformen der medikamentösen Therapie sowie der apparativen Unterstützung durch beispielsweise Defibrillatoren gibt es?
Über diese und weitere Themen zur Herzgesundheit informieren Dr. med. Ellen Roll und Dr. med. Ralf Hering aus der ambulanten fachärztlichen Versorgung in Waren, PD Dr. med. Christian Beythien und Danilo Obradovic aus dem Akutkrankenhaus des MediClin Müritz-Klinikums, sowie Prof. Dr. med. Kristian Kothe und Karin Ullmann aus der Rehaklinik in Klink, auf einer gemeinsamen Veranstaltung zum Thema Herzschwäche am kommenden Donnerstag, 28.November, von 18 bis 20 Uhr im Haus des Gastes in Waren.

Während der Vorträge beantworten die Herzspezialisten auch ausführlich die Fragen des Publikums. Außerdem werden während der Pause unter fachlicher Aufsicht physiotherapeutische Übungen zur Herzgesundheit vorgestellt, bei denen die Besucher gerne mitmachen können.

Von der Herzschwäche sind bundesweit rund drei Millionen Menschen betroffen. Jährlich werden über 370 000 Patienten mit dieser Diagnose in ein Krankenhaus eingeliefert, über 48 000 sterben daran.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostenlos. Um die Organisation zu erleichtern, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten. Telefon 03991/77-2099 oder Mail kardiologie@mueritz-klinikum.de

Weitere Informationen und ein detailliertes Vortragsprogramm unter www.mueritz-klinikum.de


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*