Anzeige

Internatsschüler bleiben in Torgelow

7. Dezember 2013

Der Sturm „Xaver“ hat auch die Schüler des Internatsgymnasiums Schloss Torglow „geärgert“. Bei ihnen fiel zwar nicht wie in den allen anderen Schulen der Region der Unterricht aus – sie haben’s ja nicht so weit bis auf die Schulbank – , doch werden die meisten von ihnen den zweiten Advent anders verbringen als geplant und gewünscht.

Viele Mädchen und Jungen wollten gestern Mittag eigentlich mit den Schlossbussen nach Berlin, Hamburg bzw. zum Flughafen Tegel fahren, um zu Hause ein gemütliches Adventswochenende zu verbringen. Aufgrund des Sturms hatte die Internatsleitung aber die Empfehlung ausgesprochen, im Internat zu bleiben und an dem geplanten Freizeitprogramm teilzunehmen.

David Henkel, Sprecher der Oberstufe, meinte hierzu: „Natürlich wäre ein Besuch bei unseren Eltern gerade am Nikolaustag schön gewesen, aber die Sicherheit geht vor. Außerdem können wir ja ansonsten fast jedes Wochenende nach Hause.“


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*