Anzeige
Anzeige

Malchower verbrennt Sperrmüll auf seinem Grundstück

20. März 2017

Das wird richtig teuer: Röbel Polizisten ist gestern Nachmittag bei einer Streifenfahrt extremer Qualm im Bereich des Malchowers Klosters aufgefallen. Den Verursacher hatten die Beamten schnell ausgemacht: Er verbrannte auf seinem Grundstück Sperrmüll, darunter Möbel, Spanholzplatten, Styropor, Plastesäcke mit unbekanntem Inhalt sowie behandelte Bretter.
Die Polizisten forderten den Mann, der mehr als 1,65 Promile Alkohol im Blut hatte, auf, das Feuer umgehend zu löschen und den Sperrmüll ordnungsgemäß zu entsorgen. Der Malchower muss sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Abfallgesetz verantworten.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.