Anzeige
Anzeige

Mathematik mit Magie und Geschick

12. November 2014

Ma1Da rauchen die Köpfe: Fast 40 Schüler aus dem ehemaligen Müritzkreis haben sich heute im Richard-Wossidlo-Gymnasium versammelt, um die Aufgaben der 54.Mathematik-Olympiade auf Regionalebene zu lösen.

Eine erste wichtige Erkenntnis, die die Olympioniken gewinnen, besteht darin, dass Mathematik mehr ist als nur Addition, Multiplikation, Dreisatz und Prozentrechnung. So müssen sie heute versuchen, Zahlenreihen zu ergänzen, logische Denkaufgaben zu lösen, visuelles Denken zu üben oder für knifflige Knobelaufgaben eine Lösungsstrategie zu entwickeln.

Ma3Ein Beispiel:

Anton und Benno treffen sich an ihrem heutigen gemeinsamen Geburtstag und stellen Folgendes fest:

Anton: „Sobald ich so alt bin, wie du sein wirst, wenn ich so alt sein werde, wie du heute bist, wirst du 83 Jahre alt sein.“

Benno: „Richtig, denn als ich 30 war, war ich ja doppelt so alt, wie du damals warst.“

Zeige, dass sich hieraus eindeutig bestimmen lässt, wie alt die beiden sind, und gebe das Produkt der beiden Altersangaben an.

Zeitnah werden die Lösungen der Schüler ausgewertet, so dass zu Beginn der nächsten Woche die Sieger dieser Veranstaltung an ihren Heimatschulen geehrt werden können.

Die sechs besten Schüler dieser Regionalrunde werden die Müritz-Region am letzten Februarwochenende in Rostock bei der Landesolympiade Mathematik vertreten.

Ma2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*