Anzeige
Harry Hurtig
Anzeige
Autohaus Behrend

Metallgusswerk öffnet Türen für die Feuerwehrleute von morgen

4. März 2014

Einen unvergesslichen Nachmittag erlebten die Warener „Löschfüchse“, also die jüngsten der Wehr, im Mecklenburger Metallgusswerk.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Wehrleiter Reimond Kamrath und Betreuerin Sarah Rattmann besichtigten die elf kleinen Brandbekämpfer die 400 Meter lange Produktionshalle.
Die Mitarbeiter Herr Metz und Herr Hellmann erklärten unter anderem, wie Schiffsschrauben gegossen und Rohlinge bearbeitet werden. Sogar einen U-Boot-Propeller konnten die Nachwuchs-Feuerwehrleute in Augenschein nehmen.

Außerdem legten die Löschfüchse mit viel Spaß bei der Sache ihren Kinderkranführerschrein ab und bekamen diesen natürlich auch ausgehändigt. Und wer weiß, vielleicht ist ja ein künftige Mitarbeiter des Propeller-Herstellers dabei gewesen….

Am Schluss der Führung gab’s dann noch eine dicke Überraschung – einen Scheck über 300 Euro von der MMG!

Fuechse


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*