Anzeige

Müritzeum will bald auch mit Wasserspielplatz begeistern

11. Oktober 2017

Zum Geburtstag gibt’s ja normalerweise Geschenke. Und auch das Müritzeum geht zum 10. Geburtstag nicht leer aus, sondern hat in diesem Jahr bereits die Zusage für eine ordentliche Summe Fördermittel bekommen. Damit werden einige Bereiche der Ausstellung erneuert.

Doch das Müritzeum macht auch selbst Geschenke. Auf dem idyllischen Gelände am Herrensee soll nämlich ein toller Wasserspielplatz entstehen. Das kündigte Geschäftsführerin Andrea Nagel gestern Abend während eines feierlichen Empfangs an und hat auch gleich schon ordentlich Geld für dieses Projekt bekommen.

So übergab Müritz-Info-Chefin Cornelia Runge im Auftrag der Warener Stadtwerke die ersten 1000 Euro für den geplanten Wasserspielplatz, und Landrat Heiko Kärger kündigte an, für die nächsten 1000 Euro sorgen zu wollen, notfalls auch aus der eigenen Tasche. Immerhin, so erklärte der Chef des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, ist das Müritzeum die einzige kulturelle Einrichtung des Kreises, die schwarze Zahlen schreibt.

Und es ist eine Einrichtung, die nicht nur für Touristen da ist, sondern auch unwahrscheinlich viel für die Bildung der einheimischen Mädchen und Jungen auf die Beine stellt. Beispiele gibt es viele. Unter anderem ist die „Nacht im Müritzeum“ seit Jahren so beliebt, dass es Wartelisten gibt. Die ersten Klassen der Region dürfen das NaturErlebniszentrum kostenlos erkunden, und auch viele Kindergeburtstage werden inzwischen im Müritzeum gefeiert.

10 Jahre Müritzeum heißt auch – hunderttausende Besucher, die die Mecklenburgische Seenplatte auf besondere Art und Weise erlebt haben. Dank der emsigen Mitarbeiter des Hauses, die auch nicht die Segel streichen, wenn an Regentagen plötzlich 3000 Leute am Tag ihre Runden im NaturErlebniszentrum drehen wollen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*