Anzeige

Neue „Blitzer“ messen auch um die Kurve

21. Januar 2014

Auch an der Müritz müssen sich Raser jetzt noch wärmer anziehen: Einer von den vier fabrikneuen Geschwindigkeitsmesswagen des Typs Mercedes Benz Vito fährt künftig über die Straßen der Mecklenburgischen Seenplatte, um Temposünder auszubremsen

Die neuen Messkraftwagen sind speziell für moderne Geschwindigkeitsmessgeräte ausgebaut worden. Das verfügt über eine modernen Matrixsensor sowie eine mit 11 Millionen Pixeln hochauflösende Kamera. Die höhere Bildqualität wird eine noch bessere Erfassung der Fahrzeuge ermöglichen.
Der digitale „Blitzer“ kann zudem alle Straßen-Situationen abdecken: Komplizierte Messungen wie in Kurven, auf mehrspurigen Bundesstraßen bzw. -autobahnen sind möglich, ebenso die Erfassung gleichzeitig ankommenden und abfließenden Verkehrs auf mehreren Fahrspuren.

Die leistungsfähigen Basisfahrzeuge vom Typ Mercedes Benz Vito verfügen über einen Allradantrieb und sind mit einem L-förmigen Tisch ausgestattet, an dem der Arbeitsplatz der Messbeamten eigerichtet ist. Auch zusätzliche Batterien gehören zur Ausstattung, sodass ein Einsatz auch im Mehrschichtbetrieb erfolgen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*