Anzeige
Anzeige

Radfahrer vermutlich auf den Lenker gestürzt

26. Oktober 2016

Zum tragischen Unfall des Fahrradfahrers gestern Abend im Falkenhäger Weg in Waren sind inzwischen weitere Einzelheiten bekannt. Der 36 Jahre alte Mann, der keinen Helm trug, kam mit seinem Rad aus Richtung Amsee und fuhr auf dem unbefestigten Weg. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß er mit dem Rad gegen einen Metallzaun.
Beim Sturz ist er dann offenbar so unglücklich mit dem Kopf auf dem Lenker aufgeschlagen, dass er sich schwere Verletzungen zuzog.
Eine Frau, die dort vorbei gefahren ist, informierte die Polizei darüber, dass auf dem Weg eine hilflose Person liege, die Beamten fanden den leblosen Radler wenig später. Auch eine Notärztin konnte nichts mehr für den jungen Mann, der nach WsM-Informationen aus Neustrelitz stammt, tun.
Fremdverschulden schließt die Polizei, die weiterhin um Zeugenhinweise bittet, aus. Auch Alkohol soll nicht im Spiel gewesen sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*