Anzeige
Anzeige

Stadt: 7000 Euro Schaden statt 70 000 Euro

15. März 2018

Die illegale Baumfällung am Wanderweg nach Ecktannen (WsM berichetet), wird für den Verursacher – er hatte sich selbst gemeldet – ziemlich teuer. Gemäß eines Gutachtens, das die Stadt anfertigen lassen hat, muss er mit Kosten von 7080 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer rechnen, die nötig sind, um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.
Damit dementiert die Stadt aber einen heutigen Zeitungsbericht, wonach die Kosten laut Gutachten bei über 70 000 Euro liegen sollen.

„Das stimmt nicht“, so einen Sprecherin der Stadt gegenüber „Wir sind Müritzer“. Der Verursacher, der angab, nicht gewusst zu haben, dass es sich um ein Biotop handelt, muss außerdem mit einem Bußgeld rechnen. Dessen Höhe, so die Stadt, steht aber noch nicht fest.

Vor Ort sollen Großbäume gepflanzt werden. Zuvor müssen die gefällten Bäume aber noch beräumt werden. Deshalb kann man wahrscheinlich erst im Herbst mit der Neupflanzung beginnen.


Eine Antwort zu “Stadt: 7000 Euro Schaden statt 70 000 Euro”

  1. Peterchens sagt:

    Geht es hier um diesen einen Baum auf dem Bild? Oder sind es mehrere?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*