Anzeige
Anzeige

Strohmieten-Brände: Ermittlungsgruppe eingerichtet

1. November 2017

Die Kripo Neubrandenburg hat nach den ingesamt sechs Bränden von Strohmieten in den vergangenen Tagen im Bereich Röbel und Malchow eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und bittet zugleich die Bürger, die Augen offen zu halten.

Der bei den Bränden entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 25 000 Euro, die Tatorte liegen alle in einem Umkreis von 40 Kilometern, so dass die Ermittler von einem Zusammenhang ausgehen.

„Da die Brandstiftungen zu den unterschiedlichsten Zeiten begangen wurden und die Tatorte weit abgeschieden liegen, sind wir dringend auf die Hilfe der Bürger angewiesen: Gehen Sie aufmerksam durch Ihren Alltag. Scheuen Sie sich nicht davor, fremde Personen nach deren Anliegen zu befragen. Sollten Sie auffällige Personen- und Fahrzeugbewegungen wahrnehmen, können Sie diese jederzeit der Polizei mitteilen. Diese Hinweise könnten zur Aufklärung der Straftaten beitragen“, so die Neubrandenburger Polizeisprecherin Diana Mehlberg.

Foto: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*