Anzeige

Musik als Medizin: Warener Einrichtung wird „singende Klinik“

10. Januar 2018

In der kommenden Woche wird die AHG Klinik Waren als „Singendes Krankenhaus“ zertifiziert. Damit ist die AHG Klinik die erste Gesundheitseinrichtung in Mecklenburg-Vorpommern, die dieses Zertifikat erhält.

Im Rahmen des multiprofessionellen Behandlungskonzeptes der Klinik hat „Heilsames Singen“ einen festen Platz im Klinikalltag: Drei Mal wöchentlich treffen sich 30-50 Patienten der psychosomatischen Rehaklinik in der Aula des Hauses, um gemeinsam unter der Anleitung von Musiktherapeut und Singleiter Matthias Hübner Heilsame Lieder zu singen.

Heilsames Singen bedeutet, in Gemeinschaft die eigene Stimme zu bewegen, mit sich und anderen in Kontakt zu kommen und Gefühle zu erspüren. Dabei ist es nicht wichtig, musikalische Vorerfahrung mitzubringen. „Es gibt keine falschen Töne, sondern nur Variationen; und Variationen sind willkommen. Singen ist ein Gesundheitserreger“, so Bernd Hamann, Kaufmännischer Leiter der AHG Klinik.

Am 17. Januar um 17 Uhr gibt es einen Festakt für die Mitarbeiter der Klinik und geladene Gäste. Wolfgang und Katharina Bossinger, Ehrenvorsitzende des Vereins Singende Krankenhäuser e.V., werden das Zertifikat übergeben.

Um 19.30 Uhr findet in der St. Marienkirche in Waren ein „Abend der Heilsamen Lieder“ für die Öffentlichkeit statt. Hier besteht für alle Interessierten die Gelegenheit, selbst zu erspüren, wie schön Heilsames Singen ist.

Unter Anleitung werden textlich einfache, heilsame Lieder gemeinsam gesungen und entfalten in der Wiederholung ihre Tiefe. Zum heilsamen Singen ist keine klassische Stimmbildung und auch keinerlei Notenkenntnis erforderlich.

Also, einfach mal mitsingen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*