Anzeige
Anzeige

16-Jähriger nach Autounfall verletzt zurückgelassen

21. Februar 2021

Ein 16-Jähriger ist nach einem Autounfall bei Schönfeld im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte von seinen Mitfahrern verletzt zurückgelassen worden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Wagen mit hoher Geschwindigkeit in einer Kurve von der Straße abgekommen. Dort prallte das Auto gegen einen Baum und stand anschließend quer auf der Straße. Der 16-Jährige brach sich bei dem Unfall ein Bein und lag beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor dem Wrack. Der Fahrer sowie zwei weitere Insassen flüchteten nach dem Unfall. Mit mehreren Streifenwagen, einem Polizeihubschrauber und einem Fährtenhund wurde nach ihnen gesucht – jedoch ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Unfallflucht, unterlassener Hilfeleistung und fahrlässiger Körperverletzung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*