Anzeige

Die Wünsche der Kinder: Wenn die Pandemie vorbei ist…

16. Juni 2021

Ein Zoobesuch, offene Schwimmhallen, baden am Strand und mit der Familie wieder in den Urlaub fliegen. Das sind nur einige Wünsche von Müritzer Kindern, die bei Malwettbewerb des Lions-Club Müritz unter dem Motto “Wenn Corona endlich weg ist…” mitgemacht haben. 21 Kindertagesstätten haben sich beteiligt, mehr als 200 kleine Kunstwerke landeten auf dem Tisch der Jury. Und so hatten es die vier Grundschul-Lehrerinnen, die aus den Einsendungen die Gewinner auswählen sollten, gar nicht so leicht. Drei Hauptpreise – jeweils 500 Euro – galt es zu vergeben. Doch weil die Resonanz so enorm war, hat sich der Lions-Club Müritz entschieden, dass auch alle anderen Kitas nicht leer ausgehen sollen.

Die Kinder nutzten für ihre “Wunschbilder” unterschiedliche Techniken. So gab es Collagen, Zeichnungen mit Pinsel und Wasserfarbe, Bilder gemalt mit Stiften und auch Drucktechniken. Einige der Bilder wurden mit anderen Materialien ergänzt. Auf die Kinderarbeiten schrieben die Erzieher die Wünsche der Kinder nach der Pandemie. Manchmal lag auch ein netter Brief dabei.

Und das sind einige der Kinderwünsche: Ein Zoobesuch, offene Schwimmhallen, Baden am Strand mit der Familie, wieder in den Urlaub fliegen, mit vielen Kindern spielen, die Oma und den Opa besuchen, Kindergeburtstag feiern, Fußball spielen …

Der Jury, bestehend aus Lehrerinnen von verschieden Grundschulen, fiel die Entscheidung nicht leicht, die drei Hauptpreise zu vergeben.

Aufgrund der großen Beteiligung entschied sich der Vorstand des Lions-Club, neben den Hauptpreisen allen anderen beteiligten Kitas mit einem Gutschein von je 50 Euro eine Freude zu bereiten.

„Ihr habt alle toll mitgemacht und wart sehr kreativ”, so Ronald Schützler, Präsident des Lions-Clubs, sowie Helmut Kücker und Ute Schmidt als Vertreter des Lions-Club, die sich über die enorme Resonanz sehr gefreut haben. Ihr Wunsch: Im Sommer werden hoffentlich viele Wünsche der Kinder wahr werden!

Und das sind die Gewinner von jeweils 500 Euro:

Kita „Grünschnäbel“,  Nossentiner Hütte

Kita „Knirpsenstadt“, Röbel/Müritz

Jugend- und Sozialwerk gGmbH Kita „Sonnenschein“, Hohen Wangelin

Bild oben: Die Lehrerinnen-Jury: Michaela Nehring, Katrin Liedtke, Kathrin Buchin und Isabell Baumrucker


Kommentare sind geschlossen.