Anzeige

Inzidenz an der Seenplatte geht deutlich zurück

7. Dezember 2021

Die Inzidenz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ist deutlich gesunken – von 477,8 auf 423,2, der Hospitalisierungswert sinkt von 13,2 auf 12.8. Der Landkreis meldet heute 168 Neuinfektionen und keinen neuen Todesfall. Auf der risikogewichteten Corona-Karte des Landes bleibt die Seenplatte “rot”. Die Auslastung der Intensivstationen liegt bei 21,5 Prozent und ist damit weiter die höchste im ganzen Land.
In diesem Artikel finden Sie heute auch wieder die Inzidenzen – aufgeschlüsselt nach Städten und Ämtern der Seenplatte.

Die Hospitalisierung in ganz Mecklenburg-Vorpommern steigt von 7,8 auf 8,1. Die Inzidenz des Landes sinkt von 441 auf 434,8. Das Land Mecklenburg-Vorpommern meldet heute 1440 Neuinfektionen und vier neue Todesfälle.

Landesweit müssen derzeit 388 Menschen in Krankenhäusern behandelt werden, 93 von ihnen auf einer Intensivstation.


Kommentare sind geschlossen.