Anzeige
Anzeige

Flixbus auf der A 24 bei Wöbbelin umgekippt – Mehrere Verletzte

12. September 2020

Auf der A 24 bei Wöbbelin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist heute früh gegen 6 Uhr ein Fernbus nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. Ein 47-jährige tschechische Fahrzeugführer lenkte seinen Doppelstockbus aus Prag kommend in Richtung Hamburg. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Reisebus nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Unter den 31 Insassen befanden sich deutsche, tschechische, rumänische, türkische, albanische, britische, indische, ägyptische und chinesische Staatsangehörige. Etwa 100 Einsätzkräfte waren vor Ort. Aufgrund des Einsatzanlasses erfolgte die Alarmierung von vier Rettungshubschraubern, von denen einer zum Einsatz kam und vor Ort landete. Alle  Businsassen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, unter ihnen drei schwerverletzte und 28 leichtverletzte Personen. Sachschadenhöhe lässt sich derzeit nicht beziffern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*