Anzeige
Anzeige

Frau zu schnell und mit 2,16 Promille im Blut unterwegs

27. März 2021

Warens Polizisten haben gestern Nachmittag während einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B 108 in Höhe Baumgarten eine Autofahrerin gestoppt, weil sie zu schnell unterwegs war. Aber die 13-km/h-Geschwindigkeitsüberschreitung waren nicht das einzige Problem.
Die Beamten ließen die 62-Jährige “pusten”. Zum Glück, denn sie hatte diesem ersten Test zufolge 2,16 Promille Alkohol intus. Die Beamten nahmen die Frau mit zur Blutentnahme, beschlagnahmten ihren Führerschein und fertigten eine Strafanzeige.


Kommentare sind geschlossen.