Anzeige
Anzeige

Junge Lehrerinnen überraschen Schüler der Dethloffschule

16. Juni 2020

Eigentlich erhalten  alle Schüler der Friedrich-Dethloff-Schule in Waren am Ende eines Schuljahres ein Jahrbuch. Doch in diesem Jahr hat auch hier Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein Team aus jungen Lehrerinnen – Stefanie Intreß, Anne Hilpert, Karoline Gramß und Sozialarbeiterin Friederike Paetsch – hatte aber die Idee, anstelle eines Jahrbuches eine Zeitschrift mit Schülerarbeiten aus verschiedensten Klassen und Fächern sowie Lehrerbotschaften während der Coronazeit zusammenzustellen.

Das ist gelungen. “Die Beiträge haben mich emotional sehr bewegt und darauf bin ich ganz stolz”, so Schulleiterin Ute Schmidt.

Alle Schüler werden nun zur Zeugnisausgabe an den Präsenztagen diese 68-seitige Erinnerungszeitschrift erhalten.

“Ein Dank geht aber auch an Mike Groß vom Linus Wittich-Verlag, der uns zum Schluss enorm unterstützte, sonst hätten wir den Druck nicht mehr geschafft”, erklärte Ute Schmidt.


Kommentare sind geschlossen.