Mit einem Lauf die Hospizarbeit der Seenplatte unterstützen

4. August 2022

“Laufend helfen” ist das Motto des DRK-Hospizlaufes, der am 10. September nun schon zum neunten Mal stattfindet und der mit einer Neuerung aufwartet: Erstmals wird es auch einen Staffellauf geben, und zwar vom Warener Hospiz in der Thomas-Mann-Straße zum Neustrelitzer Hospiz. Bereits seit vielen Jahren unterstützt der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. zusammen mit Ehrenamtlichen schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen in der letzten Lebensphase.

Die individuelle Hilfe für den Einzelnen, die Betreuung und auch die medizinische Versorgung soll den Betroffenen und ihre Angehörigen die Konzentration auf die wichtigen Dinge ermöglichen und damit Raum fürs Abschiednehmen schaffen. Eine wichtige Erfahrung, die zum Leben dazu gehört und die wir uns deshalb zur Aufgabe gemacht haben.

Ob klein, ob groß – jeder kann einen Beitrag dazu leisten. “In einer großen Gemeinschaft können wir eine hohe Aufmerksamkeit für dieses Thema in der Öffentlichkeit erreichen und dabei über die Startgebühr für den guten Zweck auch noch Geld sammeln, das ausschließlich der Finanzierung der Hospizarbeit zugute kommt”, heißt es vom DRK Mecklenburgische Seenplatte. Neben dem Hospizlauf gibt es ein buntes Familienprogramm inklusive Kinderbetreuung.

Vor Corona nahmen am Hospizlauf 387 Läufer teil, und sie brachten die unglaubliche Summe von 11 117,50 Euro zusammen. 2020 fiel der Hospizlauf aus, im vergangenen Jahr ging er als virtuelle Veranstaltung über die Bühne. Jetzt geht’s aber wieder richtig los.

Anmeldung: https://my.tollense-timing.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*