Anzeige
Anzeige

Monate in freier Wildbahn, jetzt abgeschossen

29. März 2021

Kein schönes Ende eines monatelangen Ausflugs: “Wir sind Müritzer” hat am Wochenende berichtet, dass im Bereich Grabowhöfe eine weiße Kuh umher streift und das auch ziemlich dicht an verschiedenen Straßen. Wie sich herausstellte, ist die Kuh schon im Herbst vergangenen Jahres beim Verladen in Vielist stiften gegangen und seither in der Region unterwegs gewesen. Wie es von Experten heißt, verwildern frei lebende Kühe sehr schnell, können dadurch aggressiv und vor allem auch eine Gefahr für Autofahrer werden. Deshalb hat der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte als zuständige Ordnungsbehörde eine Abschussgenehmigung erteilt. Am Sonntag hat ein Jäger das Tier dann erschossen. Der Besitzer des Tieres ist bekannt.


Kommentare sind geschlossen.