Seminar mit wertvollen Tipps fürs Online-Marketing

13. März 2017

Am 21. März gibt es im Existenzgründerzentrum Waren ein Onlinemarketing-Seminar, dass sich sowohl an Existenzgründer, Freiberufler und Inhaber als auch Geschäftsführer, Führungskräfte sowie Mitarbeiter von kleineren und mittleren Unternehmen richtet.

„In der Regel läuft Werbung so ab: Der Unternehmer macht Jagd auf den Kunden. Wie wäre es, wenn der Kunde einmal Jagd auf Sie machen würde, damit Sie sich den angenehmen Dingen des Lebens widmen können?“, heißt es in der Ankündigung zum Seminar.

Und weiter: „Unsinn – geht nicht? Geht doch. Es passiert. Jetzt! Jede Stunde! Jeden Tag! Im Internet. Dumm nur, wenn Sie dort bei Google nur unter ihrem Firmennamen auf dem ersten Platz erscheinen. Dann jagen Sie nur Kunden, die Sie ohnehin schon kennen. Wie Sie selbst zu Gejagten werden, lernen Sie im Seminar Onlinemarketing.“

Praxisnah wird gezeigt, wie man die richtigen Suchworte für die eigene Webseite findet und wie man die eigene Seite unter diesen Suchworten bei Google auf die ersten Ränge hievt. Außerdem: Wie bekommt man mit Blogs, Webinaren, intelligenten Anzeigen und sozialen Netzwerken noch mehr Besucher auf die Homepage. Und wie werden aus Besuchern Leads (=Leute, die ihre Kontaktdaten angeben) und aus Leads Kunden machen.

Die Kosten für den Seminartag betragen 120,00 Euro. Im Seminarpreis enthalten sind ein umfangreiches Handbuch und ein Zertifikat.

Anmeldung: www.ieu-online.de oder telefonisch unter 03991 634-280

Hinweis: Die Teilnahmegebühr ist steuerlich absetzbar. Bezieher von Arbeitslosengeld II können bei ihrem Jobcenter die Übernahme der Seminargebühr beantragen. Arbeitnehmer können unter bestimmten Bedingungen 50 Prozent der Teilnahmegebühr über die Bildungsprämie des Bundes erstattet bekommen.

Onlinemarketing-Seminar im Existenzgründerzentrum Waren (Müritz)
Termin: 21.03.2017
Ort: Existenzgründerzentrum Müritz, Warendorfer Str. 20, 17192 Waren (Müritz)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*