Anzeige
Anzeige

Zwei Hunde vom Wurf mit 19 Welpen suchen noch neue Bleiben

15. Oktober 2019

Sie sind mit viel Liebe von Cathleen Lenz versorgt und aufgezogen worden, sind nun auch geimpft und “gechipt” – und brauchen neue Besitzer. Es handelt sich um zwei Hundewelpen aus dem Wurf mit 19 Jungen aus Userin bei Neustrelitz, (WsM berichtete) der im August und September bundesweit für viel Aufmerksamkeit sorgte. Von den 19 “Jungen” haben 15 bereits neue Eigentümer gefunden, einen Hund will Cathleen Lenz behalten und ein Rüde soll beim Hunde”vater” Bruno bleiben.

“Derzeit suchen wir noch für zwei weiße Rüden Interessenten”, sagte Lenz jetzt in Userin. Wer sich per Mail bei der jungen Frau meldet, sollte wissen, dass die Tiere zwischen 50 und 67 Zentimeter Schulterhöhe groß und bis zu 40 Kilogramm schwer werden können. Sie sind Mischlinge aus den Rassen Boxer, Bullmastiff und Cane Corso – wie ihre “Hundemutter” es war – sowie der Rasse Münsterländer – das ist nämlich Männchen Bruno.

Wer sich ernsthaft für die beiden Useriner Hunde interessiert, sollte nicht vorhaben, sie im Zwinger zu halten. Wir wollen, dass die Hunde Familienanschluss haben, erläuterte die hundeerfahrene Nadine Makollus, die Lenz beim Suchen nach neuen Hundebesitzern unterstützt. So müssen Käufer pro Tier um 500 Euro bezahlen und werden auch zuerst überprüft, ob ihre Gegebenheiten für die Haltung der Tiere passen. Bisher fielen bereits 90 Prozent der weit mehr als 100 Interessenten durch das Raster.

Die Hündin von Cathleen Lenz hatte Anfang August überraschend 19 Welpen geworfen. Kurz danach war das Muttertier verendet, Cathleen Lenz kümmerte sich mit Helfern liebevoll darum, dass alle ihre “Nachkommen” überlebten.


Kommentare sind geschlossen.