Anzeige
Anzeige

Brand eines Einfamilienhauses in Marihn – Aktualisiert

17. Januar 2018

Beim Brand eines Hauses ist heute früh in Marihn eine 89 Jahre alte Bewohnerin leicht verletzt worden. Nach Informationen der Polizei hatten Anwohner das Feuer bemerkt und die Retter alarmiert.

Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte wurde die 89-Jährige von Nachbarn aus dem Haus geholt. Warum der Dachstuhl in Flammen aufging, soll jetzt ein Brandursachenermittler klären.

Die Polizei gibt den Schaden mit rund 80 000 Euro an.

Update: Wie die Polizei soeben mitteilt, wird von einem technischen Defekt im Sicherungskasten ausgegangen. Die 89 Jahre alte Bewohnerin bleibt mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorerst im Klinikum.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*