Anzeige
Anzeige

Falscher Polizist an der Seenplatte

7. Oktober 2016

Die Polizei warnt: Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gibt sich ein Betrüger als Polizist aus heute Nachmittag klingelte das Telefon bei einer 73- jährigen Frau aus 17098 Ramelow. Der unbekannte Anrufer gab sich am Telefon als Polizeibeamter aus dem nahegelegenen Polizeirevier Friedland aus und stellte Nachfragen zu ihrem Barvermögen.

Der angebliche Polizist berichtete von Festnahmen, wobei die Polizei bei den vermeintlichen Tätern Bargeld, Schmuck und eine Kopie der Unterschrift der älteren Dame aufgefunden hätten.

Die Seniorin fiel nicht auf den Betrüger herein und informierte die Polizei. Da es in der Vergangenheit bereits zu ähnlichen Sachverhalten gekommen ist, in denen sich Betrüger am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben haben, bittet die Polizei des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, bei ähnlichen Begebenheiten auf der Hut zu sein.

„Halten Sie nach einem Anruf, in dem Geld gefordert oder Fragen nach ihrem Barvermögen gestellt wurden, mit Familienangehörigen Rücksprache. Verdächtige Sachverhalte sollten immer sofort der Polizei gemeldet werden“, so die Beamten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*