Anzeige

Müllwagenfahrer unter Drogen baut Unfall in Waren

18. Juni 2021

Ein Müllwagenfahrer unter Drogen hat heute Nachmittag in der Mecklenburger Straße in Waren einen Unfall verursacht. Der 35-Jährige wollte an einen Müllcontainer-Sammelplatz gelangen und musste ein Stück rückwärts fahren. Dabei übersah er einen geparkten Pkw und fuhr gegen diesen. Bei dem Verkehrsunfall entstand am Auto ein Schaden von etwa 4.000 Euro. Der Lkw und der Pkw waren ineinander verkeilt.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Warener Polizisten extreme körperliche Auffälligkeiten bei dem Müllwagen-Fahrer fest. Zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde er ins Polizeirevier Waren gebracht. Dort ist ein Drogenschnelltest durchgeführt worden, und bei dem Ergebnis staunten auch die Polizisten nicht schlecht: Denn es gab ein positives Ergebnis auf Amphetamin, Metamphetamin, Kokain, THC und Ketamin. Der 35-Jährige musste zur Blutprobenentnahme ins Klinikum, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen ihn läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


Kommentare sind geschlossen.