Anzeige

Comedy trifft Classic – Premiere im Kurpark auf dem Nesselberg

21. Juli 2021

Das Theater Buffo gastiert am morgigen Donnerstag, 22. Juli ab 19.30 Uhr mit einer Bearbeitung des Klassikers „Was Ihr wollt“ von William Shakespeare auf der Bühne im Kurpark und feiert mit dieser Inszenierung gleichzeitig die Premiere beim Warener KulturSommer.

„Nichts ist so, wie es ist“, sagt der Narr, aber er tritt gar nicht auf in dieser fulminanten Theaterfassung der Shakespeare – Komödie „Was ihr wollt“ vom Theater Buffo aus Berlin.

Zwei arbeitslose Schauspieler wollen sich justament genau mit dieser Rolle bei einem Vorsprechen bewerben, denn an ihren letzten Wirkungsstätten waren die jeweiligen Regisseure der Meinung, auf den Narren verzichten zu können. Das Vorsprechen verzögert sich, die beiden Konkurrenten kommen ins Plaudern, jeder erzählt Anekdoten aus seiner Inszenierung und man zeigt sich gegenseitig, wie unmöglich Kollegen ihre Rollen gespielt haben, und schon ist man mitten in der Geschichte mit Verwechslungen, Liebe, Intrige, Eifersucht und Verwirrung.

Orsino liebt Gräfin Olivia, die allen Männern abgeschworen hat, sich dann aber ihrerseits in den Diener Orsinos, Cesario, der eigentlich die verkleidete Viola ist, verguckt. Der Haushofmeister der Gräfin, Malvolio, ist in heißer Liebe für seine Herrin entflammt und Cesario/Viola wiederum hat ihr Herz an ihren Arbeitgeber Orsino verloren. Orsinos Gefühle verwirren sich, als er spürt, dass auch er Zuneigung zu seinem neuen Diener entwickelt und als Violas Zwillingsbruder Sebastian noch auftaucht, ist die Verwirrung der Gefühle perfekt.

Die beiden Schauspieler Moritz Röhl und Thomas Fedrowitz springen in die verschiedensten Rollen des Stückes und präsentieren das turbulente Geschehen mit viel Temperament und Vergnügen. In der Regie von Reinhold Koch verspricht dieser Abend ein großer Theaterspaß für die Zuschauer zu werden.

Das Theater Buffo wurde von den drei Herren 2018 gegründet. Ob in „Zwei Genies am Rande des Wahnsinns“, im „Zauberlehrling trifft Taucher“ oder in „Dylan Thomas – Rückreise“, immer wird dem Publikum in einer Mischung aus Slapstick, Comedy, körperbetontem Spiel und minimalistischer Ausstattung ein Feuerwerk an spielerischen Einfällen präsentiert.

Mit dieser Spielweise, auch die Klassikertexte amüsant, rasant und nicht zu ernst darzubieten, ist das kleine Ensemble viel nachgefragt. In den Theatern Putbus, Greifswald und Stralsund ist die Spieltruppe genauso gern gesehener Gast wie in den Theatern Hameln, Wolfsburg, Wismar und Bensheim. Auch in Weimar, Waren, Eutin, Lütjenburg und im Pfefferbergtheater Berlin gab und gibt es zahlreiche Auftritte.

Die Vorstellung findet open air im Kurpark auf dem Nesselberg statt. Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln, die Testpflicht entfällt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*