Anzeige
Anzeige

Deutsche Gedächtnis-Asse wollen in Torgelow Rekorde knacken

1. September 2021

Das Private Internatsgymnasiums Schloss Torgelow hat sich in den vergangenen Jahren als “Geburtsort” vieler Gedächtnis-Profis in ganz Deutschland und darüber hinaus einen Namen gemacht. Jetzt richtet das Internatsgymnasiums erstmal die Deutschen Gedächtnismeisterschaften für Kinder und Jugendliche sowie die “MemoryXL Open” für Erwachsene aus. So werden am 11. und 12. September in Torgelow am See ganz viele Köpfe rauchen und vielleicht sogar Rekorde purzeln.

Erwartet werden in Torgelow die besten Kinder und Jugendlichen des deutschen Gedächtnissportes sowie erwachsene Teilnehmer aus dem deutschen und internationalen Raum.

Der Ausrichter der deutschen Meisterschaft, der Verein „MemoryXL“, freut sich gemeinsam mit Steffen Bütow, Gedächtnissportler und Projektleiter auf Schloss Torgelow, auf das Meisterschaftswochenende. In den vorangegangenen Jahren fanden bereits vier Mal die Norddeutschen Gedächtnismeisterschaften auf dem Campus am Torgelower See statt. Die Ausrichtung der Deutschen Gedächtnismeisterschaft für Kinder und Jugendliche ist nun eine Premiere für das Internatsgymnasium. Gleichzeitig wird die „MemoryXL Open“ mit erwachsenen Teilnehmern aus Deutschland und dem internationalen Raum durchgeführt.

Die Gedächtnissportler werden am Sonnabend und am Sonntag in den entsprechenden Altersklassen in zehn Disziplinen des “Nationalen Standards” gegeneinander antreten und um die Meisterschaftstitel ringen. Es wird sich zeigen, wer dann zum Beispiel beim Merken von „Namen und Gesichtern“, von „Binärzahlen“, „Geschichtsdaten“ oder „Spielkarten“ die Nase vorn haben wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die deutsche Meisterschaft 2020 leider ausfallen. Steffen Bütow hat gemeinsam mit „MemoryXL“ ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, das die Austragung der Meisterschaft 2021 auf Schloss Torgelow möglich macht.

Schloss Torgelow möchte Titel bei Jugendlichen „nach Hause holen“

Die Torgelower Internatschüler freuen sich auf die talentierten Gedächtnissportler aus ganz Deutschland und gehen beim Kampf um die Meisterschaft bei den Kinder- und Jugendlichen mit eigenen Teilnehmern an den Start. Der Gedächtnissport ist am Internatsgymnasium seit vielen Jahren eine feste Größe. Steffen Bütow, früher selbst erfolgreicher Gedächtnissportler, trainiert interessierte Schüler im Gedächtnisprojekt auf Schloss Torgelow. Unter seiner Anleitung konnten viele nationale und internationale Titel nach Torgelow am See geholt werden.

„Wir freuen uns sehr auf die deutsche Meisterschaft und auf die hochkarätigen Gäste. Und natürlich hoffe ich auch darauf, dass die Gedächtnissportler sich gegenseitig zu Höchstleistungen herausfordern werden. Vielleicht kann so der ein oder andere Rekord geknackt werden.“, erläutert Steffen Bütow seine Erwartungen an die Meisterschaft. „Für die Teilnehmer von Schloss Torgelow wünsche ich mir natürlich, dass sich das intensive Training gelohnt hat und sie vielleicht ein oder zwei Titel und Rekorde „nach Hause holen“.

Mehr Informationen zum Ausrichter „Memory XL e.V“: www.memoryxl.de

Das Internatsgymnasium Schloss Torgelow wurde 1994 von der Familie Lehmann gegründet. Es liegt in Torgelow am See bei Waren. Die Schüler legen das Abitur nach 12 Schuljahren (G8) ab und gehören zu den besten Absolventen in Deutschland. Das Konzept: In Klassen mit höchstens 12 Kindern oder Jugendlichen erhalten diese eine leistungsorientierte Förderung, sammeln Erfahrungen im Ausland, engagieren sich in über 80 außerschulischen Angeboten und finden Freunde fürs Leben.
www.schlosstorgelow.de


Kommentare sind geschlossen.