Anzeige
Anzeige

“Altes Gutshaus” mit hervorragendem Ergebnis bei Klassifizierung

13. Dezember 2019

Im „Alten Gutshaus“ Federow strahlen die Sterne: Inhaberin Simone Rattmann erhielt jetzt ihre Urkunde der Hotelklassifizierung vom Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA. Damit darf ihr Gutshaus weitere drei Jahre die Klassifizierung „3 Sterne Superior“ führen.

2010 öffnete die Hotelchefin die Pforten des „ Alten Gutshauses“ Federow und stellte sich 2013 das erste Mal der kritischen Prüfung des DEHOGA. Das damalige Ergebnis, wie auch das diesjährige Ergebnis von weit über 400 Punkten, wären mehr als ausreichend für eine Klassifizierung mit „4 Sternen“. Doch Simone Rattmann entschied sich damals wie heute für „3 Sterne Superior“. Zum einen möchte sie das jetzige Preisgefüge für ihre Gäste halten und zum anderen auch weiterhin das nette Ausflugslokal bleiben, in dem sich Einheimische wie Urlauber wohlfühlen und zu jeder Gelegenheit einkehren können.

2022 steht die nächste Nachklassifizierung an. Auch dieser sieht Simone Rattmann gelassen entgegen. Schließlich wollen sie und ihr Team auch in Zukunft mit gewohnt hohem Anspruch die Einheimischen und die Besucher der Müritz-Region mit ihrer regionalen Küche und Gastfreundlichkeit verwöhnen.

Foto: Gerd Schröter vom DEHOGA übergibt Simone Rattmann die Klassifizierungs-Urkunde.


Eine Antwort zu ““Altes Gutshaus” mit hervorragendem Ergebnis bei Klassifizierung”

  1. Häcker Christian sagt:

    Simone Rattmann hat es geschafft ein Team zusammen zu stellen , dass über die Jahre zusammen harmoniert. Alleine schon das! … ist ein Zeugnis !

    Sie ist nicht nur für mich eine der ganz wenigen ECHTEN Gastronomen in der Müritzregion.

    Sie ist es , die echte Regionale UND Saisonale Küche – ehrlich mit Namen und Gesicht bis auf den Teller! …auch zum Gast bringt.

    Die Herzlickhkeit im ” Alten Gutshaus – Federow” ist hier ein echtes Willkommen.