Anzeige
Anzeige

Auch ohne Ball – Warener Sportler des Jahres 2020 werden gesucht

20. Januar 2021

Wie bereits berichtet, muss der traditionelle Warener Sportlerball, der sonst immer im Januar mit den Auszeichnungen von Sportlern gefeiert wurde, in diesem Jahr ausfallen. Doch die Sportler haben auch 2020 trotz der vielen Einschränkungen und der abgesagten Wettkämpfe im vergangenen Jahr gezeigt, was in ihnen steckt. Die Vereine ließen nichts unversucht, um weiterhin trainieren und ein bisschen Normalität bieten zu können, gerade auch im Kinder- und Jugendbereich. Mit Erfolg.
Und so haben sich die Veranstalter und Sponsoren des Balls entschlossen, diese Leistungen zu würdigen – auch ohne große Feier. Der Lions Club Müritz, der Linus Wittich Verlag Sietow, die Müritz-Sparkasse und die Stadt Waren sowie “Wir sind Müritzer” als digitaler Medienpartner rufen daher auf, Vorschläge für die Auszeichnungen einzureichen.

Die Vorschläge sollten Bilder und einen kurzen Text enthalten und bis zum 31. Januar 2021 an die Mailadresse stadtjugend@waren-mueritz.de geschickt werden. Der Linus Wittich Verlag plant eine Broschüre zu den Sportlern, und auch auf “Wir sind Müritzer” werden die Ausgezeichneten veröffentlicht.

„Auch im Sport war im zurückliegenden Jahr 2020 vieles anders als sonst. Unsere Sportvereine standen vor großen Herausforderungen, die es so in dieser Form noch nie gab. Sie haben sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten diesen Umständen gestellt. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bei unseren Sportvereinen bedanken. Ich wünsche all unseren Sportlerinnen, Sportlern und unseren ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen im Sport ein anderes sportliches Jahr 2021, verbunden mit der Bitte in ihrem Wirken nicht nachzulassen”, erklärte Warens Bürgermeister Norbert Möller, der als passionierter Läufer bekanntlich ein offenes Ohr für die Sportler und ihre Anliegen hat.

“Auch wenn wir den Ball nicht feiern können, wollten wir nicht einfach so ein Jahr verstreichen lassen und nichts tun, denn es gab auch 2020 viele tolle sportliche Leistungen, phantastische Entwicklungen und auch jede Menge engagierte ehrenamtliche Trainer und Betreuer, die es verdient haben, gewürdigt zu werden”, begründete Mike Groß als Geschäftsführer des Linus Wittich Verlages Sietow den Entschluss für die Ehrungen.

Also, liebe Vereine, nutzt die Chance und schlagt herausragende Sportler, Mannschaften, Engagierte und Vereine vor. Es lohnt sich!

Foto unten: Ein solches gemeinsames Foto mit allen Ausgezeichneten kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür aber eine Broschüre für die Geehrten.


Kommentare sind geschlossen.