Anzeige

Ausbau der Kreisstraße im Abschnitt Basedow bis Gessin

2. April 2020

Der Ausbau des Kreisstraßenabschnittes zwischen Basedow und Gessin beginnt einer Mitteilung des Landkreises zufolge am 6. April. Die Bauarbeiten dauern planmäßig bis zum 5. Juni. In dieser Zeit wird die Straße für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt.  Es ist kein Durchgangsverkehr möglich; eine Umleitung wird ausgeschildert. Mögliche neue Regelungen für den Personennahverkehr und den Schülerverkehr werden von der Mecklenburg-Vorpommerschen Verkehrsgesellschaft mbH getroffen und gesondert bekannt gegeben.

Dieser Straßenabschnitt ist Bestandteil der denkmalgeschützten Parkanlage „Ornamented Farm Basedow“. Die Arbeiten werden deshalb auf Grundlage einer denkmalpflegerischen Zielstellung ausgeführt, die die Wiederherstellung der Winterlindenallee mit einheitlichem Erscheinungsbild am historischen Standort vorgibt.

Die straßenbegleitende Allee ist prägend für die Denkmalanlage „Ornamented Farm Basedow“ und gliedert den Landschaftsraum. Die Allee bestimmt daher den für den Ausbau der Kreisstraße zur Verfügung stehenden Raum mit 4,80 m befestigter Fahrbahnbreite und beidseitigen Banketten von 0,75 m bis 1 m Breite. In Abständen werden an mehreren Stellen Ausweichtaschen hergestellt, die eine befestigte Fahrbahnbreite von 6 Metern sichern.


Kommentare sind geschlossen.