Anzeige
Anzeige

Bessere Ausrüstung für das THW Waren Dank großzügiger Spende

17. März 2019

Große Unterstützung für das THW Waren: Die Freiwilligen haben ein neues Zelt sowie 20 Feldbetten im Wert von fast 4000 Euro anschaffen können. Und zwar Dank einer Spende des Nordkurier-Leserhilfswerkes. Gestern gab’s die offizielle Übergabe.

Das Zelt kommt aus Hamburg von einem der zwei Zelthersteller in Deutschland und wurde nach nur zwei Wochen Wartezeit geliefert. Normalerweise beträgt die Lieferzeit rund 17 Wochen.

Ortsjugendbeauftragter Jens Becker freut sich über die neue Ausrüstung, auch, weil das THW nun den neuen Anforderungen mit getrennten Zelten für Jungen und Mädchen gerecht werden kann.

In Kürze kommt die neue Ausrüstung schon beim Pfingstlager in Hamburg zum Einsatz. Dort trifft sich die gesamte THW-Jugend Mecklenburg-Vorpommerns.

Momentan sind die Mädchen und Jungen unter Blaulicht samstags von 8 bis 16 Uhr dabei, ihre Ausbildung für den Erste-Hilfe-Schein zu absolvieren und die Prüfung abzulegen, denn diese muss alle zwei Jahre wiederholt werden.

In der Nacht zum Sonnabend halfen die Warener THW-Leute übrigens bei der Beräumung einer Straße, die durch einen dicken umgestürzten Baum blockiert wurde.

Fotos: Miriam Brümmer/Linus Wittich Verlag Sietow

Foto unten: Marion Richardt und Rita Hidde vom Leserhilfswerk des Nordkurier bei der gestrigen Spendenübergabe an Jens Becker vom THW Waren.


Kommentare sind geschlossen.