Anzeige
Anzeige

Betrunkener Vater mit Sohn auf Spritztour

9. März 2015

Polizeikelle Halt PolizeiZu dem Kradfahrer, den die Polizei bei Leizen mit ordentlich Alkohol im Blut ertappt hat (wir berichteten), sind jetzt Einzelheiten bekannt.
Am gestrigen Frauentag waren Polizisten aus Waren in Leizen unterwegs, als um die Mittagszeit ein Leichtkraftrad den Weg der Beamten kreuzte. Da weder der Fahrer noch der Sozius einen Helm trugen, wollten die Beamten das Krad, das aus dem Gewerbegebiet kam, stoppen.
Der Fahrer versuchte aber dieser Kontrolle durch eine kurze, aber äußerst waghalsige Flucht zu entkommen, an seinem Wohnort angekommen konnten ihn die Beamten aber schließlich an der Weiterfahrt hindern.
Warum der 48-Jährige abhauen wollte, wurde schnell klar. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,69 Promille. Wie er erklärte, wollten er und sein 16-jähriger Sohn, der als Sozius hinten saß, nur eine Probefahrt machen.
Der Vater musste mit zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*