Anzeige
Anzeige

Blutkonserven werden knapp – Bitte um Spenden

27. Januar 2020

Diese Termine möchten wir unseren Lesern ans Herz legen: Im Moment besteht ein Mangel an Blutkonserven, insbesondere der Blutgruppe 0 negativ und B negativ, aber auch andere Blutgruppen sind betroffen.
“Um die Versorgung der Bevölkerung aufrechterhalten zu können – durch chirurgische und entsprechende transfusionsmedizinische Maßnahmen – ist es notwendig, durch freiwillige Blutspenden diesem Auftrag bei dem Mangel an Konserven gerecht zu werden”, so der Ärztliche Direktor des MediClin Krankenhauses Plau am See, Professor Dr. Erich Donauer.
Er bittet deshalb um viele freiwillige Spender. Gelegenheit, Blut zu spenden ist heute in der Regionalen Schule Möllenhagen von 16 bis 19 Uhr, am morgigen Dienstag, 28. Januar, von 11 bis 17 Uhr in der Aula des Reha-Zentrums des MediClin Krankenhauses, und am Freitag im DRK-Gesundheitszentrum in der Weinbergstraße von 14 bis 18 Uhr.


Kommentare sind geschlossen.