Anzeige
Anzeige

Damit kein Napf leer bleibt

2. April 2015

Die Initiative „Müritzer für Tiere“ lädt gemeinsam mit dem Hundekompetenzzentrum am Ostersamstag, 4. April, Tierfreunde zur zweiten Aktion „Volle Näpfe für Müritzer“ ein. Interessierte können die Initiatoren am Bio-Laden „De Gaude Kost“ von 10 bis 16 Uhr besuchen, Futter spenden oder für ihr Tier mitnehmen und ins Gespräch kommen.

LunaGestartet ist die Aktion in der Vorweihnachtszeit (WsM berichtete). „Unser Angebot wurde seitdem gut angenommen, so dass wir inzwischen Menschen mit Hunden, Katzen und Nagern regelmäßig mit Futter und auch bei Kastrationen unterstützen. Besonders glückliche Momente erleben wir, wenn durch diese Hilfe ein Tier in seinem Zuhause bleiben kann“, so die Initiatoren.

„Müritzer für Tiere“ wendet sich an Menschen, die helfen möchten – auch in Kleinstmengen – und an Tierhalter, die hilfebedürftig oder knapp bei Kasse sind und den Napf ihres Tieres nicht täglich füllen können. Manchmal geht es auch um spezielles Futter, weil der Hund, die Katze, der Nager, der Vogel krank sind. Auch da versuchen die Organisatoren zu helfen.

„Wir möchten bei der Aktion auch Tierhalter unserer Region kennenlernen, die für längere Zeit oder dauerhaft Hilfe brauchen. Wer es wünscht, kann sich auch für diese Hilfe registrieren lassen. Bedürftigkeit muss bei uns nicht nachgewiesen werden. Wir wollen reden und setzen bei unserer Hilfe auf Vertrauen und Erfahrung. Das heißt nicht, dass wir immer ausreichend Futter abgeben können. Aber wir bemühen uns, dass kein Napf an der Müritz leer bleibt.“

Wer spenden oder Futter sowie Zubehör für sein Tier haben möchte, kann das auch über diese Kontakte:

„Müritzer für Tiere“LogoTiere
Tel. 039921/719795
Mail: Isolde.Zimmerle@gmx.de

Hundekompetenzzentrum
Tel. 03991/7899710
Mail: info@hundekom.de

Spenden können nach Absprache auch abgeholt und gebracht werden.


Kommentare sind geschlossen.