Anzeige
Anzeige

Diebe stehlen stegähnliches Ponton: Suche nach Sechs-Meter-Teil

25. Mai 2022

Was Diebe nicht alles gebrauchen können. Die Teterower Polizei sucht derzeit ein sechs Meter langes Stück Schwimmsteg. Das Gerät hatten Taucher als Ponton genutzt, weil sie auf dem Teterower See arbeiteten. Nach Informationen von “Wir sind Müritzer” werden im Ortsteil Teschow die Pfähle für einen einen Anlegesteg erneuert. Das Ponton besteht aus Auftriebskörpern, die meist Styropor enthalten und mit dünnem Spritzbeton ummantelt sind.

Das sechs Meter lange Stück bei Teschow ist seit Dienstag verschwunden, sagte ein Polizeisprecher. Die Arbeiter waren über das Wochenende nicht am Ort, als sie wiederkamen, war das Ponton weg. Ob es über Land weggeschafft wurde ist unklar, da so ein Gerät vielleicht um die 150 Kilogramm herum wiegen dürfte

Auf jeden Fall werde noch der See abgesucht, denn die Diebe könnten auch per Boot gekommen sein. Da solche Schwimmstege überall gern genutzt werden, wo es Wasser gibt – sei es als Badeplattform oder etwas anderes – sollen auch die Beamten in anderen Revieren wie an der Müritz ihre Augen in dem Fall offenhalten.


Kommentare sind geschlossen.