Anzeige

Ein “Warener Jung” bringt das “Blüchers” in Gastrotel-Bestenliste

6. März 2019

Der Warener Georg Walther hat es geschafft: Das „Blüchers“ Gourmetbistro im SCHLOSS Fleesensee ist unter seiner Leitung erstmals in die Gastrotel-Bestenliste 2019 aufgenommen worden. Die Rangliste wird jährlich auf Basis der fünf führenden bundesweiten Restaurant-Guides Feinschmecker, Gault&Millau, Gusto, Guide Michelin und Varta ermittelt.

Nach der Übernahme des an der Mecklenburgischen Seenplatte gelegenen Hotels durch den neuen Eigentümer 12.18. Investment Management wurde das in der ehemaligen Schlosskapelle befindliche Restaurant im Jahr 2015 aufwendig renoviert und mit einem außergewöhnlichen Innenarchitektur-Konzept gestaltet. Das „Blüchers“ Gourmetbistro verbindet seitdem historisches Ambiente mit modernem Design.

Der gebürtig aus Waren stammende Georg Walther verantwortet als Küchenchef die kulinarische Ausrichtung des Restaurants. Die Küchenphilosophie des 41-Jährigen basiert auf gehobener regionaler Küche mit internationalen Akzenten, etwa „Garnele / Butternut / Mascarpone / Tonkabohne / Hokkaido-Röstbrot“ oder „Zwetschge / Cheesecake / Salzkaramell / Sorbet / Langer Pfeffer“.

Viele der verwendeten Zutaten entstammen dem hoteleigenen Projekt „Aus eigener Landwirtschaft“. Hierzu zählen der Anbau zahlreicher Obst- und Gemüsesorten, die Haltung einer Angus-Rinderherde sowie die Zucht südamerikanischer Araucana-Hühner, die grüne Eier aus Freilandhaltung liefern.


Kommentare sind geschlossen.