Anzeige
Anzeige

Jede Menge Auszeichnungen am Schulcampus Röbel – 22 Schüler unterstützen die Röbeler Wehr

19. April 2018

Eine liebgewonnene Tradition des Schulcampus‘ Röbel ist die jährliche Auszeichnung der leistungsstärksten und engagiertesten Schüler sowie die Verleihung des Campuspreises an den Kandidaten, der sowohl herausragende schulische Ergebnisse als auch einen überdurchschnittlichen sozialen Einsatz aufweist. In dieser Woche fand die Ehrung bereits zum fünften Mal statt.

Eingerichtet mit einer extra angeschafften Bühne und frühlingshaft geschmückt bot die Schulaula einen angemessenen Rahmen für die vielen Preisträger, ihre Freunde, Familien und die Lehrer. Die Organisatorin Harriet Kuhnert führte mit besinnlichen Worten durch den Galaabend und wurde dabei von gefühlvollen musikalischen Beiträgen der Schüler unterstützt.

Drei Schüler konnten in diesem Jahr durch ein außergewöhnliches Engagement im schulischen und privaten Bereich überzeugen, so dass sie mit einer von ihren Mitschülern vorgetragenen, emotionalen Laudatio sowie einer Urkunde geehrt wurden.

Eine Besonderheit bei der diesjährigen Preisverleihung stellte die Anerkennung der insgesamt 22 Schüler des Schulcampus‘ dar, die seit mehr als fünf Jahren Mitglied der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Röbel sind. Es ist bemerkenswert, dass diese Jugendlichen neben den vielen schulischen Verpflichtungen die Zeit finden, sich in dieser gemeinnützigen Weise für ihre Mitmenschen einzusetzen.

Ebenso beachtlich ist, welche großartigen schulischen Leistungen viele Schüler oft wiederholt erbringen. Die Kriterien für die begehrte Auszeichnung des Schulcampus‘ besagen, dass ein Gymnasiast mindestens einen Notendurchschnitt von 1,5 und ein Regionalschüler von 1,8 erreichen muss. Wer sich an seine eigene Schulzeit erinnert, kann nachempfinden, wie anspruchsvoll dieses Ziel ist. Dennoch haben es sieben Schüler aus dem G-Bereich und vier aus dem R-Bereich geschafft.

Den Höhepunkt des Abends bildete zweifellos die Verleihung des Campuspreises. Wie schon in den Jahren davor ging diese Ehrung an eine Person, die nicht nur einen überragenden Notendurchschnitt vorweisen kann, sondern die sich auch durch ihre Tätigkeit als Schülersprecherin besonders für ihre Mitschüler einsetzt und aktiv an der Schulentwicklung mitwirkt.

Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich Lisa-Marie Richert zum Campuspreis 2018.

Nach dieser gelungenen Preisverleihung sind wir schon sehr gespannt, wer es im nächsten Jahr auf diese Bühne schafft.


Kommentare sind geschlossen.