Anzeige
Anzeige

Kassiererinnen hinter Scheiben geschützt

24. März 2020

Die Kassiererinnen der EDEKA-Märkte von Ingolf Schubert arbeiten seit gestern hinter Scheiben. Der Kaufmann hat fast 10 000 Euro investiert, um die Mitarbeiter in seinen sechs Märkten in Waren und Rostock so vor einer Infektion zu schützen.
In der Firma Hanse Ladenbau fand er einen Partner, der diese Maßnahme trotz der augenblicklichen Situation schnell umsetzen konnte.
In Kürze sollen Spuck- und Niesschutzvorrichtungen an den Bedientresen folgen.


Eine Antwort zu “Kassiererinnen hinter Scheiben geschützt”

  1. Schulz sagt:

    Das wurde auch Zeit. Nun sind die Mitarbeitern von Edeka endlich vor dem Corona – Virus geschützt!!
    Hoffentlich ist es bald dann vorbei , wenn sich Lage entspannt wieder.
    Bis dahin müssen wir noch solange mit diese Sache leben..
    Die Regierung sagt bis einschließlich den 20. April 2020..
    Müssen erst mal abwarten ..