Kleine Kanuten trainieren emsig für die Herbstregatta

22. August 2014

Die Kinder der Abteilung Kanurennsport des MSC verzichten in der letzten Ferienwoche auf Fernsehsessel oder Strandliege: Sie kommen jeden Tag zum Bootshaus am Tiefwarensee, um zu trainieren. Vier Trainingseinheiten, die sie derzeit täglich absolvieren, schaffen sie sonst nur im Monat.

Die verantwortlichen Trainer unter der Leitung von Kay Wermann müssen sich für jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm überlegen. Anfang September findet in Neustrelitz die Herbstregatta statt. Dort wollen die Warener an ihre Erfolge aus den Vorjahren anknüpfen. Dazu sind aber viele Trainingsstunden notwendig.

Für die wichtige Versorgung zeichnet mit T. Haupt ein Vater verantwortlich, der täglich dafür sorgt, dass genügend Obst und Getränke bereit stehen. Zudem zaubert er jeden Tag ein leckeres Mittagessen auf den Tisch. Für so ein Engagement gebührt dem fleißigen Hobbykoch ein besonderes Dankeschön!

Und es gab noch eine weitere Überraschung. Denn Frank Behrend, Chef des Ford-Autohauses in Waren, kam auf einen kurzen Besuch ins Trainingslager. Dabei konnten die Verantwortlichen sich nicht nur für die regelmäßige finanzielle Unterstützung der letzten Jahre bedanken, sondern gleich noch eine Spende über 500 Euro entgegen nehmen. Dieses Geld kommt wieder dem Nachwuchs zugute.

Text und Foto: Mario Koch

Kanu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*