Anzeige
Anzeige

Müritzer Landtagsabgeordnete in der Mehrheit gegen die Südbahn

10. April 2014

Der Landtag entscheidet heute unter anderem über einen Antrag zum Erhalt der sogenannten Südbahn. Denn das Land will die Strecke zwischen Parchim und Malchow bekanntlich „abhängen“. Dort sollen künftig Busse verkehren. In der Müritz-Region machen sich gegen diese Pläne seit Monaten Politiker aller Parteien, Einwohner und Initiativen stark. Doch wie sieht’s mit den Landtagsabgeordneten aus?

Die Kollegen von der Müritz-Zeitung haben die Landtagsabgeordneten befragt und interessante Antworten erhalten.

So erfahren die Leser, dass die Bündnisgrüne Jutta Gerkan für den Erhalt stimmt, die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Wolf-Dieter Ringguth und Jürgen Seidel wollen „lieb“ zur Koalition sein und gegen den Antrag, also gegen den Erhalt stimmen – aus Kostengründen.

Überraschend die Antwort des SPD-Landtagsabgeordneten Rudolf Borchert. Für ihn geht Privat vor Katastrophe. Wie er den Redakteuren der MZ sagte, nimmt er an der Abstimmung gar nicht erst teil, weil er sich zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Weg nach Wien macht, um dort einen Marathon zu laufen. Wie er denn gestimmt hätte, bleibt leider offen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*