Anzeige
Anzeige

Penzlin: Verpuffung sorgt für Feuerwehreinsatz

3. November 2019

Mit einem so lauten Knall hat die Familie, bei der am späten Sonntagnachmittag in Penzlin ein Wasserboiler platzte,wohl nicht gerechnet. Sofort alarmierten die Anwohner des Wohnhauses in der Turmstraße die Rettungskräfte. Die Vermutungen der Erstmeldung habe sich nicht bestätigt, teilt ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Penzlin vor Ort mit.
Zwar kam es zu einer Verpuffung, jedoch nicht zu einem Gasaustritt aus einer geplatzten Leitung, so der Sprecher weiter. Vorsorglich habe man im Wohnhaus die Strom- und Wasserzufuhr gekappt, damit nicht weitere Schäden oder Gefahrenquellen entstehen.
Wie lang die Bewohner des Hauses nun ohne Wasser- und Strom leben müssen ist bislang nicht klar. Auch die Ursache der Verpuffung ist unklar, Ermittlungen nahm die Polizei jedoch am späten Nachmittag auf.
Quelle: Felix Gadewolz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*