Plattdeutsch begeistert Mädchen und Jungen im Kindergarten

16. Oktober 2023

Vor wenigen Tagen haben die Mädchen und Jungen des Kindergartens am Panoramaring in Waren im Morgenkreis voller Freude Gertrud Piontek begrüßt. Schon allein ihre Tracht weckte die Neugier der Kinder. Die bekannte Stadtführerin vermittelte den Kleinen mit Hilfe der Handpuppe „Rudi“ auf leicht verständliche Weise ein passendes Lied zur Jahreszeit. Das einfache Mitmachlied „Hier liggt en Appel un dar liegt en Been, Olaf un Susi mag se geern“ begeisterte die Kinder, die mit viel Spaß mitmachten.
Das Plattdeutsche soll auch künftig eine Rolle in der Kita spielen.

Es wurde deutlich, dass die Begeisterung für die Sprache, die Gertrud Piontek ausstrahlte, auf alle Kinder übergriff.

Natürlich gab es anschließend unter großem Beifall eine Zugabe von Rudi.

Gertrud Piontek versprach, wiederzukommen, aber beim nächsten Mal will sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die Erwachsenen weitergeben.

Die Erzieherinnen im Kindergarten am Panoramaring leben von Anfang an die alten Traditionen und das alte Handwerk und sehen die heimatverbundene Sprache als Bereicherung. Sie möchten diese auch konzeptionell in den Kindergarten integrieren.

Die Kindergärtnerinnen betrachten es als großen Gewinn für die Zukunft, den Kindern im Alter von einem bis sechs Jahren Plattdeutsch im Morgenkreis mit Fingerspielen zu vermitteln. Ihr Motto lautet: „Über die Worte in die Sprache kommen!“ Sie sehen sich selbst als Vorbild und möchten weiterhin die 60 Kinder mit ihrer Begeisterung für Plattdeutsch anstecken und in ihren Bann ziehen.


Kommentare sind geschlossen.