(Reklame) Restaurant „Zeitgeist“ im Herzen der Warener Altstadt

13. April 2019

Warens Gastronomieszene wächst weiter: Vor wenigen Tagen hat im Herzen der historischen Altstadt das Restaurant „Zeitgeist“ eröffnet. Inhaber Tino Kotsakidis verspricht in seinem Haus in der Großen Wasserstraße 4 moderne deutsche Küche mit kontinentalen Einflüssen und hat sich dafür erfahrene Köche engagiert.
Die Gäste können entweder frei aus der Speisekarte wählen oder sich für eines der leckeren wechselnden Menüs entscheiden.

Ab Mai wollen sich die Köche zudem verschiedenen Ländern und Regionen der Welt widmen, los geht’s mit den USA.

Neben der aktuellen Speisekarte und den Menüs bietet das „Zeitgeist“ auch täglich wechselnde Mittagsgerichte für 9.90 Euro an. Selbstverständlich gehören auch Kindergerichte zum Angebot.

In dem gemütlich eingerichteten Restaurant sind Feiern mit bis zu 50 Personen möglich, für Feiern außer Haus gibt’s einen Catering-Service.

Öffnungszeiten in der Hauptsaison:
Montag bis Sonntag von 11.30 bis 14 Uhr und dann wieder ab 17 Uhr.
Telefon: 03991/ 634 7 634

Plätze können auch online auf der Homepage www.zeitgeist-restaurant.de bestellt werden.

Und hier mal ein Auszug aus dem Ostermenü – ein paar Plätze sind an den Feiertagen noch frei:

Menü 1 – 26,00€

Spargelcremesuppe mit Poularden-Bärlauch-Klößchen
***
Geschmorte Lammhüfte in feiner Rosmarin-Honigsauce, hausgemachte Schupfnudeln und Speckbohnen
***
Creme Brulee von Kokos und Zitronengras

Ostermenü 2 – 26,00€

Hausgebeizter Lachs auf Rösti von neuen Kartoffeln
und Honig-Dill Dip
***
Zanderfilet auf tomatisierten Blattspinat an einer Kräutersauce, neue Schwenkkartoffeln
***
Grießeier auf Rhabarber-Erdbeerragout

Auf Facebook ist das neue Warener Restaurant hier zu finden: https://www.facebook.com/Restaurant-Zeitgeist-Waren-2718143401560297/


2 Antworten zu “(Reklame) Restaurant „Zeitgeist“ im Herzen der Warener Altstadt”

  1. Manuel Leander sagt:

    Tolle Leistung!
    Bowlingbahn und Restaurant?
    Ein Warener der durchstartet in unser kleinen Stadt!
    So hat man es gern🙂
    Aber vegetarisch Tino?
    Was haben die erfahrenen Köchen für uns Veggie’s zu bieten?
    Fleisch und co, sowie Fisch und hausgebeiztes ist ja nichts neues an der Seenplatte, auch schon zu finden in der Stadt und nicht wenig.
    Habt ihr ein Konzept dafür?
    Mfg ein sehr gespannter zukünftigeren Kunde😌

  2. Hey Manuel,

    vielen Dank für die Blumen.

    Aktuell haben wir 3 warme vegetarische Gerichte auf der Karte, die ich in der Erklärung kurz anreiße:

    „Quer durchs Beet“ – Kartoffel-Gemüsepfanne, geschwenkt mit hausgemachten Pesto

    „Pasta-Antipasti“ – frische Bandnudeln, Mittelmeergemüse und Tomatensauce

    „Zucchini-Tomaten-Rösti“, mit Sour-Cream und Süßkartoffelpommes

    dazu gesellen sich noch Suppen Vorspeisen und Desserts.

    Wir haben aktuell kein Konzept mit Fleischersatzprodukten.

    Geplant, falls es ein Trost ist, ist ein Themenzeitraum

    „Zeitgeist in Veggieland“ (hoffentlich tritt man damit keine auf den…)
    Dort bevorzuge ich allerdings die Jackfruit statt Tofu, falls du Vorschläge hast, was sich ein Großteil der Vegetarier, auf einer Speisekarte wünscht, dann bereiten wir es Testweise zu und schauen, ob es für uns möglich ist, es im Tagesgeschäft zu etablieren, wenn es uns überzeugt (soll nicht blöd klingen, bei uns gibt aber Keiner was raus, was er nicht vertreten kann).

    Mit freundlichen Grüßen

    Tino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*