Anzeige
Anzeige

“Schietwetter”-Wanderung für Kurzentschlossene

5. November 2019

„Wir sind doch nicht aus Zucker!“, heißt es am morgigen Mittwoch, 6. November. Dann findet im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide eine sogenannte “Schietwetter”-Wanderung statt. Mit dem Naturpark-Ranger und Regensachen geht es durch das Mildenitz-Durchbruchstal. Dieses eindrucksvolle, fast mittelgebirgig anmutende Tal ist zum Ende der letzten Eiszeit entstanden, als das Wasser des Eisstausees von Dobbin-Kläden sich mit Macht seinen Weg nach Nordwesten bahnte. Das Mildenitz-Durchbruchstal ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Wanderziel.
Treffpunkt ist 10 Uhr der Parkplatz an der Alten Mühle von Kläden. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden und ist etwa 5 km lang.
Die Wanderung findet auch bei gutem Wetter statt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*