Anzeige
Anzeige

Schnelle Hilfe für qualmendes Charterboot

18. August 2020

Entgegen anders lautender Meldungen stand in Sietow heute Vormittag kein Boot in Flammen. Nach Informationen der Wasserschutzpolizei qualmte es ein bisschen aus einer Charteryacht, auf der eine fünfköpfige Familie aus Leipzig – Vater, Mutter und drei Kinder – unterwegs war.
Der Bootsführer war unsicher und rief die Rettungskräfte. Die Sietower und Röbeler Wehr rückten mit 20 Kameraden an Nachdem sie den Motor ausgeschaltet und das Gas abgeklemmt hatten, qualmte es schon nicht mehr.
Die Wasserschutzpolizei, die von einem technischen Defekt ausgeht, untersagte bis zur endgültigen Klärung die Weiterfahrt. Auch der Vercharterer war vor Ort.


Kommentare sind geschlossen.